Rega-Einsätze

Schweizerische Rettungsflugwacht / Rega: Anspruchsvolle Einsätze am Wochenende

Die Rettungshelikopter der Rega waren am Wochenende über 60 Mal für Menschen in Not in der Luft. Am Sonntag waren die Crews der Einsatzbasen Zweisimmen, Sion und Zürich bei besonders anspruchsvollen Einsätzen in Jaun (FR) und Wald (ZH) im schwierigen Gelände gefordert.

Weiterlesen

37 Patienten pro Tag - Hilfe der Rega auch im 2023 häufig gefragt

Die Dienste der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega waren auch im Jahr 2023 sehr gefragt. Die Einsatzzentrale organisierte rund 21'000 Einsätze. Im Durchschnitt halfen die Rega-Crews 37 Patientinnen und Patienten pro Tag. Sowohl die Rettungshelikopter als auch die Ambulanzjets waren fast so häufig in der Luft wie im Rekordjahr 2022.

Weiterlesen

Rega-Einsatz in La Poutarse / Charmey FR: Unfall zwischen zwei Gleitschirmen

Gestern Nachmittag kollidierten in Charmey zwei Gleitschirmflieger. Einer der beiden wurde bei der Kollision verletzt und anschliessend durch die REGA in ein Spital geflogen. Eine Untersuchung in Zusammenarbeit mit der Bundesstaatsanwaltschaft ist im Gange.

Weiterlesen

Schweiz: Sirenen und Alertswiss werden am 07. Februar 2024 getestet

Am Mittwoch 7. Februar 2024 findet in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Mit dem Test werden die rund 5000 Sirenen periodisch überprüft, damit sie im Ereignisfall zuverlässig alarmieren. Zum Test gehören Meldungen via die Alertswiss-App. Anlässlich des Sirenentests lanciert das BABS zusätzliche Sprachversionen für den Notfallplan.

Weiterlesen

Schweizerische Rettungsflugwacht rückte über Neujahr mehr als 220-mal aus

Nach intensiven Weihnachtstagen war die Rega auch über das verlängerte Neujahrs-Wochenende gefordert. Vom 30. Dezember 2023 bis und mit 2. Januar 2024 standen die Rega-Crews über 220-mal für Menschen in Not im Einsatz. Auch die drei Ambulanzjets der Rega waren auf der ganzen Welt für Patientinnen und Patienten in der Luft.

Weiterlesen

Tragischer Unfall in Villaz-St-Pierre FR: Mädchen (†11) stirbt nach Kollision mit Auto

Gestern Abend wurde ein junges Mädchen von 11 Jahren in Villaz-St-Pierre von einem Auto erfasst. Sie wurde von den Rettungssanitätern versorgt und von der REGA in ein Spital geflogen, wo sie verstorben ist. Die Kantonspolizei startet einen Zeugenaufruf.

Weiterlesen